LED-Arbeitsscheinwerfer führt zu Radio-Störung? Achten Sie auf die EMV-Norm!

Es ist später Nachmittag und Sie haben viel zu tun. Kein Problem, in der Führerkabine ist es warm und das Radio ist eingeschaltet. Kurz gesagt: Es ist schön in dem Traktor.
Sie sind für eine Weile beschäftigt und es wird dunkel. Zeit, das Licht anzuschalten. Aber was soll das? Sobald Sie die LED-Arbeitsscheinwerfer einschalten, damit Sie weiterhin alles sehen können, kommt es zu einer Radio-Störung.

Sie schalten das Licht wieder aus und das Radio funktioniert sofort wieder. Jetzt haben Sie also ein Dilemma: Schalten Sie das Licht wieder ein und akzeptieren die Radio-Störung oder lassen Sie es aus. Ohne zusätzliche Beleuchtung werden Sie nichts sehen, aber Sie wollen den Abschluss der Top 40 nicht verpassen.

Warum führen die LED-Arbeitsscheinwerfer zu Radio-Störungen?

Das Rauschen, das Sie im Radio hören, wird durch die Elektronik in den LED-Leuchten verursacht. Nicht die LED-Birnen selbst, sondern der dahinter liegende Stromkreis. Dieser emittiert zu viel elektromagnetische Strahlung. Wenn dies auf der gleichen Bandbreite geschieht, die das Radio verwendet, kommt es zu einer Radio-Störung durch die LED-Arbeitsscheinwerfer.

Übrigens tritt dieses Problem nicht nur beim Radio auf. Auch andere Geräte können durch die elektromagnetische Strahlung von LED-Arbeitsscheinwerfern beeinträchtigt werden. Ein bekanntes Beispiel ist das GPS-Modul von Baggern, das sehr genaue Ausgrabungen ermöglicht. Wenn Radio-Störungen durch LED-Beleuchtung besonders störend sind, können Störungen am GPS-Modul schwerwiegendere Folgen haben.

Eine Ungenauigkeit bei Ausgrabungen im Rahmen eines Projekts, bei dem Präzision sehr wichtig ist, z.B. weil sich überall im Boden Kabel befinden, kann große Folgen haben. Wenn ein Kabel versehentlich getroffen wird und der Strom irgendwo in der Nähe ausfällt, führt dies nicht nur zu einer Verzögerung der Arbeiten, sondern auch zu Geldstrafen, die sehr hoch ausfallen können.

Und das nur wegen einiger weniger LED-Arbeitsscheinwerfer, die Radio-Störungen verursachen.

Wie verhindern Sie, dass LED-Arbeitsscheinwerfer Radio-Störungen verursachen?

Die große Frage ist natürlich: Wie verhindert man, dass die Arbeitsscheinwerfer andere Geräte am Fahrzeug stören? Die einfache Antwort von GrootJebbink lautet: Durch den Kauf guter LED-Arbeitsscheinwerfer. Arbeitsscheinwerfer minderer Qualität führen fast immer zu Radio-Störungen und Störungen anderer Geräte. Dies liegt daran, dass in diesen Lampentypen die billigste Elektronik verwendet wird, so dass der Anschaffungspreis der Lampe so niedrig wie möglich bleibt.

Sollte sich jedoch herausstellen, dass diese billigen Arbeitsscheinwerfer die Ursache für Störungen an den Geräten sind, wäre es vielleicht klüger gewesen, in eine bessere Beleuchtung zu investieren. LED-Arbeitsscheinwerfer, die von guter Qualität sind, werden „unterdrückt“, sodass Sie mit der Maschine ohne Störungen arbeiten können, unabhängig davon, ob die LED-Arbeitsscheinwerfer eingeschaltet sind oder nicht.

Welche LED-Arbeitsscheinwerfer stören die Geräte nicht?

Ein LED-Arbeitsscheinwerfer muss daher unterdrückt werden, um sicherzustellen, dass es nicht zu Radio-Störungen sowie Störungen anderer Geräte kommt. Ein Arbeitsscheinwerfer wird unterdrückt, wenn er den Richtlinien für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) entspricht.

Für verschiedene Fahrzeugtypen wurden separate EMV-Normen ausgearbeitet.

Fahrzeugtyp – EMV-Standard
Baumaschinen – ISO 13766
Land- und Forstmaschinen – ISO 14982
Straßenfahrzeuge – ISO 7637-2
Lastwagen – EN 12895
Fahrzeuge, Boote und Verbrennungsmotoren – CISPR 25

Erkundigen Sie sich vor dem Kauf beim Lieferanten oder Hersteller, ob die LED-Scheinwerfer diesen Normen entsprechen. Wenn dies der Fall ist, verursachen sie keine Interferenzen mit anderen Geräten im Fahrzeug und es kommt zu keiner Radio-Störung. Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie sich gerne an unser Team wenden. Sie erreichen uns unter info@grootjebbink.nl oder +31 (0) 341 56 42 42.